1 2 3
 

Was ändert sich?

Die Umstellung der Gefahrstoff-Kennzeichen auf das weltweit einheitliche GHS (Globally Harmonised System) ist für die Hersteller ab dem 01.06.15 verpflichtend!

Ab Juni 2017 müssen alle Produkte mit der alten Kennzeichnung nach EG-Richtlinie verkauft sein.

 

Was ist GHS?

Weltweit gibt es unterschiedliche Systeme zur Kennzeichnung und Einstufung von Chemikalien. Diese unterliegen vor dem Inverkehrbringen einer Kennzeichnungs- und Einstufungspflicht.

Ziel ist es den Menschen und seine Umwelt beim Umgang mit Chemikalien vor deren nachteiligen Auswirkungen zu schützen.

 

Was bedeutet das in der Praxis?

Schrittweise werden wir diese Produkte mit der neuen Kennzeichnung an unser Lager bekommen. D.h. je nach Umstellungstermin beim Produzenten und Versand an den Großhandelspartner werden nicht alle Artikel mit den GHS-Kennzeichen zeitgleich an den Endkunden geliefert.

 

Was gilt es zu beachten?

Mit der neuen Kennzeichnung müssen auch die dazugehörigen Dokumente (z.B. Sicherheitsdatenblätter, Betriebsanweisungen) aktualisiert werden.

Wir bitten Sie, sobald Sie erstmalig neu gekennzeichnete Produkte beziehen, die entsprechenden Unterlagen bei uns anzufordern bzw. können Sie diese auch jederzeit hier downloaden.

 

Interessante Links
Sicherheitsdatenblätter, Betriebsanweisungen, Produktinformationen

 

Die einheitlichen GHS-Symoble